Unser Haus

 

Das Haus „Respiratio“ (lat. respirare = aufatmen) ist eine stationär-therapeutische Einrichtung für hauptamtlich kirchliche MitarbeiterInnen. 1994 wurde es gegründet.

Es bietet die Möglichkeit, neuen Atem zu schöpfen und zur Ruhe zu kommen, um belastende berufliche und familiäre Probleme zu bearbeiten.

Das pastoraltherapeutische Programm fördert das Verständnis für innerseelische Konflikte und deren Auswirkungen auf das zwischenmenschliche Verhalten.
Es regt an, durch Selbstreflexion und interpersonelles Lernen schädliche Verhaltens- und Erlebensmuster zu identifizieren und zu verändern und bietet Raum für spirituelle Erfahrungen.

 

Durch einen Aufenthalt im Haus "Respiratio" sollen persönliche Selbstheilungskräfte und vorhandene Ressourcen neu genutzt werden, um körperlich, psychisch und spirituell zu genesen und den täglichen inneren und äußeren Anforderungen mit resilienter Stärke zu begegnen.

Als professionell durchgeführte Psychotherapie unterscheidet es sich von Formen der Geistlichen Begleitung oder anderen spirituell-unterstützenden Angeboten